''Ich möchte niemals wieder ohne dich leben, du hast mein Leben verändert.'' Hat er das gesagt?

Gemischte Gefühle.
Ich komme gerade aus dem Kino. Ich war dort, mit zwei guten Freunden. Ich bin in Facebook und habe mit meiner besten Freundin geschrieben. Wir haben Pläne geschmiedet. Im Sommer werden wir ein, zwei Tage verschwinden. Frei sein. Solange wir jung sind, dürfen wir doch frei sein, oder nicht? Druck durch Eltern; ich habe schon lange angefangen diesen Druck zu ignorieren. Ich will Spaß haben! Klar, Schule ist wichtig aber es ist doch nicht alles und genau aus diesem Grund möchte ich meine Jugend so gut als möglich ausleben, an meine Grenzen gehen und alles ausprobieren. Wie sollen wir lernen, wenn wir nie etwas ausprobiert haben? Erst müssen wir Fehler begehen, übertreiben, dann erst können wir eine Lektion daraus schließen.
Es wird wohl Ärger geben, aber wir haben es doch dann für einen guten Grund gemacht: Wir hatten Spaß und konnten wir sein. Ja, Freunde sind da, um mit dir durch dick und dünn zu gehen. Und genau so eine Freundin habe ich gefunden, sie ist für mich da, ich für sie. Wir haben schon viel, vielleicht zu viel, zusammen durchgemacht, aber all das hat uns doch nur noch mehr zusammengeschweißt und ich bin froh über jeden Streit, denn jedes mal sind wir ein Stückchen mehr zusammengewachsen.
Freunde. Ich bin froh jemanden wie dich zu haben. Und im Sommer werden wir abhauen, wenn auch nur für einen oder zwei Tage, es wird Spaß machen... Denn wir sind wir selbst und wir sind frei.
Ich wiederhole mich, ich weiß.
Ich muss jetzt auch Schluss machen, meine Eltern stressen (mal wieder )
Im Vorraus schon mal Gute Nacht Welt.

4.2.11 15:12

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen